Montag10–20 Uhr
Dienstag10–20 Uhr
Mittwoch10–20 Uhr
Donnerstag10–20 Uhr
Freitag10–20 Uhr
Samstag10–20 Uhr
Restaurants und Bars in unserer Sechsten
Beef Grill Club by Hasir geschlossen
Laggner Schwemme geschlossen
Lutter & Wegner geschlossen
Champagnerbar geschlossen
Moët & Chandon Bar geschlossen
Weinbar geschlossen
Spaetkauf geschlossen
Heute geöffnet: 10–20 Uhr

Portrait

Frankie Goes to Hennessy.

Der Stararchitekt Frank Gehry interpretiert zum 150. Jubiläum den Hennessy X.O neu – nicht nur geschmacklich, sondern jetzt auch optisch unverwechselbar.

»Eine Flasche Cognac ist bereits ein Kunstwerk – eines, das man riechen, schmecken und fühlen kann«, sagt der Architekt Frank Gehry. Von dem Amerikaner stammen Gebäude wie das Guggenheim in Bilbao oder die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles, die Geschichte geschrieben haben. Nun hat Gehry die Flasche eines Cognacs, der selbst Geschichte gemacht hat, neu interpretiert: Zum 150. Geburtstag von Hennessy X.O hat er einen skulpturalen Dekanter entwor­fen. Das Masterpiece gibt es lediglich 150­mal, unter ande­rem in unserer Sechsten. X.O steht übrigens für Extra Old.

Bereits 1870 bat Maurice Hennessy seinen Kellermeister, einen besonderen Cognac für Freunde und Familie zu kreieren, bei welchem lange gereifte Brände zur Verfeinerung verwendet werden. Für das Design ließ sich Gehry vom traditionsreichen Cognac sowie von der Natur und dem Fluss Charente inspi­rieren, an dem das Maison Hennessy liegt. Das Ergebnis ist eine Ummantelung aus in 24 Karat Gold getauchte Bronze, die mit ihrer knittrigen Optik an die Bewegung von Wasser erinnert, wenn das Licht darauf reflektiert. Der Dekanter ist umgeben von einem Glorifier aus gebrochenem Glas. In etwas größerer Auflage sind ebenfalls von Gehry kre­ierte Hennessy X.O­-Flaschen erhältlich.
@ H E N N E S S Y